Schmidt neuer Stadtmeister

Vorjahressieger Fröhlich auf dem zweiten Platz

Vergangenen Freitag, den achten November, ging in Bürstadt die inzwischen  16. Offene Stadtmeisterschaft zu Ende. Das seit März laufende Turnier erstreckte sich mit sieben Runden über den Großteil des Jahres und verlangte den Spielern eine Gute Form an allen Spielterminen ab.  Das vom Optikerfachgeschäft Brillenschlange und der Raiffeisenbank Ried gesponserte  Turnier war mit insgesamt 285 Euro dotiert. Anders als in den vergangenen Jahren war es dieses Jahr besonders spannend, da gerade die Tabellenspitze sehr nah beieinander lag und in der letzten Runde noch vier von zwölf Spielern eine Chance auf den Turniersieg hatten. Vorjahressieger Fröhlich spielte gegen Stockmann Unentschieden, und so genügte Danny Schmidt gegen Alexander Dexler ebenfalls ein Remis, um zwar punktgleich mit Fröhlich zu sein, aufgrund der besseren Zweitwertung das Turnier aber dennoch zu gewinnen. Auf dem dritten Platz landete Wolfgang Ziegler der die letzte Partie kampflos gegen Kostas Makryniotis gewann mit einem halben Punkt Rückstand auf den Turniersieger. Wie jedes Jahr gab es auch diesmal Ratingpreise zu gewinnen, die in der Klasse bis 1800 DWZ an Horst Stockmann und in der Klasse bis 1600 DWZ an Rolf Nagel gingen.

Der Vorstand der Schachfreunde Bürstadt gratuliert allen Siegern und bedankt sich für ein gelungenes Turnier.

Außerdem laden die Schachfreunde alle Interessenten zu ihrem Jugendtraining ein. Trainingsort ist freitags um halb sieben im Vereinsheim der Schachfreunde Bürstadt, Alte Schillerschule, Zugang Augustinerstraße. Das Erwachsenentraining beginnt danach um 20 Uhr.