Schachsommerpause

Stadtmeisterschaft: Pause bis August

Die vierte Runde der von dem Optikerfachgeschäft Brillenschlange und der Raiffeisenbank Ried gesponserten Stadtmeisterschaft ist gespielt und traditionell entlassen die Schachfreunde ihre Teilnehmer in den Sommerurlaub.

Indessen hat sich das Feld in drei Gruppen geteilt. Während Oliver Barmann mit einem Sieg gegen Tobias Rippinger die Verfolgungsjagd begonnen hat, sicherte sich Vorjahressieger Dirk Fröhlich mit einem Sieg gegen Konrad Laxy den Anschluss an den Führenden Kostas Makryniotis. Dieser gewann gegen Alexander Dexler und führt nun mit einem halben Zähler Vorsprung die Tabelle vor Fröhlich, Schmidt und Zimmermann an. Diese haben mit drei Zählern noch jede Chance auf den Turniersieg, sowie auch das Mittelfeld, des aus zwölf Spielern bestehenden Teilnehmerfeldes. Dieses führt der in Runde vier geschlagene Alexander Dexler an, gefolgt von Horst Stockmann, Rolf Nagel und Wolfgang Siegler.

Die fünfte Runde muss bis spätestens 23. August gespielt werden. Der direkte Kampf um die Spitze findet in den Partien zwischen Makryniotis und Zimmermann sowie Schmidt und Fröhlich statt, während Dexler mit einem Sieg gegen Siegler Anschluss an die Tabellenspitze halten könnte.

Weiterhin laden die  Schachfreunde alle Interessenten zu ihrem Jugend- und Erwachsenentraining ein. Trainingsort ist freitags um halb sieben im Vereinsheim der Schachfreunde Bürstadt, Alte Schillerschule, Zugang Augustinerstraße. Das Erwachsenentraining beginnt um 20 Uhr.

Schreibe einen Kommentar