Schmidt holt den Titel

Stadtmeisterschaft im Schach beendet

Bürstadt. Danny Schmidt gewann die 13. offene Stadtmeisterschaft der Schachfreunde Bürstadt. In der letzten Runde setzte sich der Lorscher gegen Gerit Lehmann aus Lampertheim durch und kam auf sechs Punkte. Zweiter wurde Karl-Heinz Gürtler aus Ober-Ramstadt vor Horst Stockmann, beide mit fünf Punkten. Bereits im Jahr 2004 und 2007 und 2009 konnte Danny Schmidt das Turnier gewinnen.

Von der ersten Partie an dominierte der Setzlisten Erste Danny Schmidt den Wettbewerb und gewann insgesamt  fünf Partien. Nur zweimal remisierte er. „Ich hatte vom ersten Zug an einen guten Lauf und konnte mir ein kleines Punktepolster aufbauen“, erklärte der neu gekürte Stadtmeister. Insgesamt kämpften acht  Schachspieler aus Bürstadt und Umgebung in den vergangenen Wochen und Monaten um den Titel des Stadtmeisters. Neben zahlreichen Teilnehmern aus Bürstadt, waren auch Schachspieler aus Lampertheim und Lorsch mit von der Partie.

So wurde Hans-Dieter Pracht aus Lampertheim vierter, Jörn Zimmermann belegte Platz fünf vor Oliver Barmann und Konrad Laxy sowie Gerit Lehmann.

Der Turniersieger nahm neben einem Wanderpokal auch ein Preisgeld von 150,- Euro mit nach Hause. Für den Zweitplazierten gab es 100,- Euro, während der Dritte 75,- Euro erhielt. Das Turnier wurde von der Raiffeisenbank Ried und dem Optikerfachgeschäft „Brillenschlange“ unterstützt.

Alle Ergebnisse der Stadtmeisterschaft sind im Internet unter www.sf-buerstadt.de unter „News“ abrufbar. Jeden Freitag, ab 19:00 Uhr, findet ein betreutes Jugendtraining der Schachfreunde Bürstadt statt. Zugang ins Spiellokal von der Augustinerstraße. Interessenten sind herzlich willkommen. ts

Schreibe einen Kommentar