Bürstadt sichert in Unterzahl Remis

Den letzten Spieltag des laufenden Kalenderjahres bestritten die Schachfreunde Bürstadt gegen die Gastgeber aus Biblis. Doch nach einem kurzfristigen Ausfall begannen die Schachfreunde das Spiel sowohl in Unterzahl als auch mit einem Punkt in Rückstand. Nachdem jedoch Jörn Zimmermann und Stephan Ziska ihre beiden Spiele gewinnen konnten, sah es temporär gut aus für die Bürstädter. Doch Kostas Makryniotis, der an diesem Tag seine erste Partie in dieser Saison spielte, musste seine Partie zum zwei zu zwei Gleichstand aufgeben. In der Partie von Dominik Engel wurde dem Bürstädter mehrfach die Punkteteilung durch den Gegner vorgeschlagen, doch erst nachdem Engel keinen Durchbruch finden konnte willigte er ein. Claus Rothenhefer spielte, wie zu oft, eine Angriffspartie, konnte diese jedoch nicht zum Sieg führen. Mit den schwarzen Steinen erspielte sich der Bürstädter Torsten Schmenger zunächst einen kleinen Vorteil, verdarb dies aber durch einen folgenschweren Fehler, sodass Schmenger lange Zeit in verlorener Stellung um die Punkteteilung zittern musste. Sein Gegner fand allerdings nicht den korrekten Gewinnweg und die Partie endete in einem glücklichen Remis für die Schachfreunde. Auch Mannschaftsführer Dirk Fröhlich spielte unentschieden, sodass der Endstand vier zu vier lautete.

Mit vier Mannschaftspunkten nach vier Spieltagen ist für die Schachfreunde aus Bürstadt zwar noch Luft nach oben übrig, aber der Klassenerhalt in der Bezirksoberliga in greifbarer Nähe.

 

In der Bezirksliga spielte die zweite Mannschaft der Schachfreunde 1931 Bürstadt e.V. gegen die Gastgeber aus Bensheim. Durch Siege von Horst Stockmann und Konrad Laxy, sowie mit Unentschieden durch Rolf Nagel, Oliver Barmann und Rainer Kilian, gewannen die Schachfreunde mit dreieinhalb zu zweieinhalb. Damit liegen die Schachfreunde auf einem komfortablen vierten Platz in der Tabelle der Bezirksliga.

 

Der nächste Spieltag findet für beide Mannschaften erst am 3. Februar 2019 statt.

 

Die Schachfreunde 1931 Bürstadt e.V. laden darüber hinaus alle Interessenten zu ihrem Jugendtraining ein. Trainingsort ist freitags um sieben Uhr im Vereinsheim der Schachfreunde Bürstadt, Alte Schillerschule, Zugang Augustinerstraße. Das Erwachsenentraining beginnt danach um 20 Uhr, zudem natürlich auch alle Schachbegeisterten eingeladen sind.